Unser Leitbild

„Das Kind, das hier heranwachsen soll, das soll nur mit sich selbst einmal verglichen werden können, wenn es als reifer Mensch ins Leben herausgetreten sein wird.“ Rudolf Steiner

Die Rudolf Steiner Schule Düsseldorf arbeitet auf Grundlage der Waldorfpädagogik. Diese ist ein ganzheitlicher Erziehungsansatz, in dessen Zentrum die leibliche, seelische und geistige Entwicklung des Kindes steht. Dementsprechend werden in allen Unterrichten immer die Ebenen des Denkens, Fühlens und Handelns dem jeweiligen Alter der Heranwachsenden angemessen angesprochen.

Pädagogisches Ziel ist es, in einem geschützten Raum Impulse und Herausforderungen zu bieten, die selbstbestimmte Urteils- und Handlungsfähigkeit anlegen. In diesem Rahmen soll der sich entwickelnde Mensch seine mitgebrachten Aufgaben erkennen, ergreifen und im Leben verwirklichen können. Die künstlerische Durchdringung gehört dabei zum Unterrichtsstoff und ist auf allen Ebenen des sozialen und pädagogischen Arbeitens grundlegend.

Die Individualität der sich entwickelnden Persönlichkeit findet besondere Berücksichtigung – weiterhin gehören die Bildung von Aufmerksamkeit, differenziertem Denken und Fühlen sowie Verbindlichkeit, Initiative, Verantwortungsbereitschaft und Konfliktfähigkeit zu unseren pädagogischen Anliegen.

Um die Inhalte und Methoden der Pädagogik im Sinne einer freien Schule nach Rudolf Steiner gestalten und verantworten zu können, verpflichten sich die Lehrer, selbständig und miteinander kontinuierlich an der Erweiterung und Vertiefung der pädagogischen und geistigen Grundlagen zu arbeiten.

Unsere Schule

Die  im Jahr 1979 an der Hagener Straße gegründete erste Rudolf Steiner Schule Düsseldorfs zog Anfang der achtziger Jahre an die Diepenstraße 15. Hier stehen die Schulgebäude  und der große Festsaal auf dem weitläufigen Gelände rund um einen idyllischen kleinen See. In ihrer schwedischen Bauweise mit pastellfarbenem Anstrich und Holzverkleidung erinnern sie eher an die Atmosphäre aus Astrid-Lindgren-Erzählungen als an den Schulalltag in einer Großstadt. (mehr…)

Die Waldorf-Pädagogik

Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen. (mehr…)

Aufnahmeantrag

Möchten Sie Ihr Kind bei uns anmelden? Hier helfen wir Ihnen weiter.

Mittwochsbrief

Im Zweiwochentakt erscheint der Mittwochsbrief. Berichtet wird von Unterrichtsinhalten oder Projekten aus dem Schulalltag unter Einbezug  anthroposophischer Hintergründe. Inhaltlich kann es schon mal über die Schultore hinausgehen, je nachdem welche Themen aktuell von Bedeutung sind. Außerdem werden Schul- und Kindergartentermine bekanntgegeben und es gibt einen kleinen Anzeigenteil. mehr >>

Wenn Sie den Mittwochsbrief per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich ab sofort mit dem Formular ganz unten auf dieser Seite anmelden.

Aktuelles

25.06.2016
Sommerfest, 15 Uhr, Sommerkonzert der Oberstufe, 18.30 Uhr, Festsaal (Terminänderung!)

29.06.2016
Elternabend der OGS im Gelben Haus

Mehr Informationen und weitere Termine >

Stellenanzeigen

Hier geht es zu den
aktuellen 
Stellenanzeigen >