Unsere Schule

Die  im Jahr 1979 an der Hagener Straße gegründete erste Rudolf Steiner Schule Düsseldorfs zog Anfang der achtziger Jahre an die Diepenstraße 15. Hier stehen die Schulgebäude  und der große Festsaal auf dem weitläufigen Gelände rund um einen idyllischen kleinen See. In ihrer schwedischen Bauweise mit pastellfarbenem Anstrich und Holzverkleidung erinnern sie eher an die Atmosphäre aus Astrid-Lindgren-Erzählungen als an den Schulalltag in einer Großstadt.

Um zwischen den Unterrichtsstunden von einem Klassenraum in den nächsten zu gelangen, müssen die Schüler immer wieder an die frische Luft und bekommen so die wohltuende Wirkung der baum- und pflanzenreichen Umgebung mit. Abgerundet wird der dörfliche Charakter dieses Terrains durch die beiden „Läden an der Waldorfschule“, „bioraum“ und „Stoff und Spiel“, zwischen denen das Speisehaus gelegen ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kollegium

„Wo ist denn das Buch, in dem der Pädagoge lesen kann, was Pädagogik ist?
Das sind die Kinder selbst.“     Rudolf Steiner

Baier, Elena

Baumm, Roland

Beikircher, Leska

Beister-Böke, Claudia

Brinkhues, Norbert

Deicke, Michael

Cramer-Mieth, Juliana

de Vries, Veronika

Döring, Kristina

Dos Santos, Wilson

Estel, Ronald

Glaw, Franz-Josef

Gohla-Hanrath, Edeltraud

Hartinger, Daniel

Hauf, Dirk

Hoffmann, Klaus

Jensen, Jens

Kaspers, Frauke

Kinnigkeit, Andrea

Kloecker, Ulrich

Koester, Anne

Kracht, Wilma

Lenz, Anette

Löcker, Nicole

Maxeiner, Verena

Monteferrante, Bruno

Petersohn, Martin

Quante, Isabel

Richter, Caroline

Roloff, Ursula

Rzepka, Heinz

Schmitz, Christian

Schneider, Martin

Sielaff, C. Rainier

Slagman, Birgit

Stach, Simone

Steed, Ingrid

Strothmann, Sabine

Temmen, Mareike

Vergombello, Gaia

Wodin, Volker

Zine-El Abidine, Fatiha