326. Mittwochsbrief – 08.05.2019
 
 

Wie sehen Leben und Arbeit auf einem "richtigen" Hof aus?

collage-3

Bauernhofausflug der dritten Klasse.

Am vergangenen Donnerstag hat sich die dritte Klasse auf den Weg zum Hof zur Hellen gemacht, in herrlich idyllischer Lage im Windrather Tal. Der Ausflug zum Demeter-Hof ist einer von mehreren Besuchen und als Ergänzung zur Ackerbau-Epoche gedacht.

Als erstes gab es für alle zur Stärkung ein Frühstück bestehend aus frischer Milch und frisch gebackenen Brötchen. Dann ging es los auf die Tour über den Hof mit Mitarbeiterin Bettina Wamsler, die auch bei der Planung der Ausflüge zur Seite stand. Erste Station waren die Hühner.
Auf dem Hof zur Hellen gibt es viele freilaufende Hühner. Drei ganz besonders freche haben Namen. Sie fliegen immer mit ihren nicht gestutzten Flügeln über den Zaun, um auf dem Hof herumzulaufen. Die Hühner hatten viel Platz. Wir durften sie füttern und ein paar Mutige machten sich an den Hahn heran. Was man nicht durfte war: den Hühnern nachlaufen!

Danach ging es ins Häuschen wo die Hennen die Eier legen und dann weiter zu den Schweinen. Dort trafen wir auf drei junge Neuankömmlinge, die gerade von einem befreundeten Schweinebauern gebracht worden waren. Wir haben ihnen erst mal den Stall mit Heu ausgelegt, damit sie ein gemütliches Plätzchen haben. Immer sechs Kinder auf einmal durften rein. Die Schweine waren sehr süß, gar nicht dreckig. Wir haben gelernt, dass es ganz wichtig ist, immer eine Fluchtgasse zu lassen, damit die Schweine nicht panisch werden.

Die Wurstküche konnten wir nur durch die geschlossenen Fenster anschauen. Viele Jungen waren an der Schlachtung interessiert, wobei die Rinder und Schweine im Schlachthof geschlachtet werden und auf dem Hof zur Hellen nur das Fleisch verarbeitet wird.

Im Kuhstall standen zwei Mutterkühe, die künstlich besamt wurden und drei Kälber, die wir in ihren Boxen besucht und gestreichelt haben. Von dort sind wir den Spuren auf die Weide gefolgt...
Auf der Kuhweide haben wir zunächst mit einem Grashalm getestet, ob Strom auf dem Elektrozaun ist. Als nächstes wurden die Kuhfladen untersucht: es wurde für alle zum großen Spaß, anhand der unterschiedlichen Verwesungsgrade zu schauen, wie alt die Fladen sind!

Bei einem Blick in die Gewächshäuser sahen wir Salate, Mangold und allerhand andere Gemüsepflanzen und Kräuter. Dort wurde fleißig gearbeitet und geerntet.
Auf dem Weg zum Feld haben die Kinder einen Rinderschädel entdeckt, der auf einem Komposthaufen lag. Den haben wir uns mit Frau Wamsler ganz genau angeschaut, vor allem die Hörner und was es mit den Ringen auf sich hat.

Dann kam die eigentliche Arbeit: Wir haben kleine Zwiebeln gesteckt und in die Zwischenräume Sonnenblumensamen gesät.
Zum Abschluss durften die Kinder noch eine Runde auf den Spielplatz und aufs Trampolin.
Wenn wir Ende Juni wiederkommen, können wir unsere Zwiebeln vielleicht schon ernten!

D. Hauf/ K. Meyer

 
 
 
 
 

Vortrag „Medien und Gesundheit“

Am Dienstag, 14.5.19 um 20.00 Uhr, hält Frau Nicola Fels, Kinderärztin aus Krefeld, im oberen Musikraum im Haus am See einen Vortrag mit dem Thema „Medien und Gesundheit“.
„Was sind die Voraussetzungen für Gesundheit“, „Wie entsteht Gesundheit“, „Wie lerne ich Gesundheit“, „Wie vermitteln wir unseren Kindern Gesundheit“ sind einige Stichworte aus dem sehr lebendigen und informativen Vortrag. 

Sie sind herzlich eingeladen. 

 
 
 
 
 

Unsere Sozialarbeiterin ist wieder da!

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Schüler. 
Ab sofort bin ich wieder Für Sie/Euch Mittwochs und Donnerstags vormittags in der Schule. Erreichen könnt Ihr mich gerne per Mail (lawrenz@waldorfschuleduesseldorf.de) und auch per SMS 0176-73970403. Schülersprechzeiten sind Mittwochs in der 2. Pause und Donnerstags in der 1. Pause im Bauwagen auf dem Unterstufenschulhof. 
Linda Lawrenz
 
 
 
 
 

Frau Akogo lädt zu einer Reise nach Togo ein

togo

Am Dienstag, dem 21.05.2019 findet in unserer Schule ein Vortrag von Frau Akogo über die Situation der Frauen in Togo statt.

Frau Akogo ist die Projektleiterin des Entwicklungsprojektes EFIDO in Atakpamé, Togo („Lernen-Helfen-Leben e.V.). Sie ist sehr engagiert im Sozialbereich, in der Prävention bei Risiken für die Jugend und in der Familienpolitik. Anhand von Bildern wird Frau Akogo von den Frauen in dem Projekt Efido berichten: von ihrer Situation, ihrem Umgang mit Mikrokrediten, ihrer Ausbildung und ihrem Status in der togolesischen Gesellschaft. 

Nachdem die 8. Klasse sich mit dem Thema Fair Trade und Globalisierung befasst hat, wird dieses Thema auch angesprochen. Sie werden Frau Akogo alle Fragen stellen können. Sie ist begleitet von ihrer Projektpartnerin und Übersetzerin, Frau Kloecker.

Dienstag, 21.05.2019, 17:30-19:00 ?? im Festsaal
Eintritt frei – Um Spenden wird gebeten

 
 
 
 
 

Liebe Geburtstags-Helfer,

der vierzigste Geburtstag unserer Rudolf Steiner Schule Düsseldorf war ein wunderbares Fest. Ihr alle habt es so gut vorbereitet. Man konnte überall die Mühe und die Freude spüren, die Ihr in das Gelingen dieses besonderen Ereignisses gesteckt habt. Angefangen von den schön gestalteten Einladungen, über den Übersichtsplan, die Gastredner, berührende Darstellungen auf der Bühne, informativen Klassenausstellungen und Aktionen, die vielen bunten Blumenkübel, die ausgestellten Postkarten aus aller Welt und die Foodtrucks mit ihren äußerst schmackhaften Köstlichkeiten, bis hin zu einem ausgelassenen Ehemaligentreff. - Es war einfach ein rundum schöner Tag! 

Darum möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken bei allen, die mitgeholfen haben, die ihr Talent, ihre Ideen und ihre Kraft in dieses Projekt eingebracht haben. 

Euer Eltern- und Lehrervorstand

 
 
 
 
 
grupo-de-euritmia-jovem

Eurythmieprojekt aus Brasilien

Herzliche Einladung zu der brasilianischen Eurythmie Aufführung am 24.5. um 19.30 Uhr.
Dieses Jahr besuchen uns wieder brasilianische Schüler/innen, die innerhalb eines Projekts ein abwechslungsreiches Programm mit Frau Murbach erarbeitet haben.
Mit diesem Programm reist die Gruppe durch Deutschland und wird auch auf dem Forum Eurythmie auftreten.
Lassen Sie sich von der Bewegungsfreude der Gruppe anstecken. Eurythmie und brasilianischer Tanz werden uns den Charakter des Landes näher bringen.
M. Köhler

 
Logoabbinder
 
 
 
 

Suche/Biete

Kleine Familie sucht Wohnung/Haus in Schulnähe zum Kaufen oder Mieten. 
Brita Deckner (Mutter in der kommenden 1. Klasse) britaa@gmx.de

Schultüten-Workshop
Anmeldung bei Stoff & Spiel im Laden oder per Email: stoffundspiel@yahoo.com
Termine: Sa, 18.5., 10-14 Uhr, Do, 23.5., 8-12 Uhr oder Mo, 3.6., 18-22 Uhr

 
 
 
 
 

Termine

10.05.2019
Abi Geo

11.05.2019
Arbeitssamstag,
Beginn 8.30 Uhr

13.05.2019
Elternabend 2. Klasse,
20.00 Uhr

13.- 22.05.2019
Feldmessen 10. Klasse

14.05.2019
Vortrag Dr. Fels,
Medien und Gesundheit, Beginn 20.00 Uhr

15.05.2019
Elternabend 1. Klasse, Beginn 20.00 Uhr

16.05.2019
ZAP Deutsch

 


21.05.2019
ZAP Englisch

21.05.2019
Elternabend 4. Klasse, Beginn 20.00 Uhr

22.05.2019
Elternabend 3. Klasse, Beginn 20.00 Uhr

23.05.2019
ZAP Mathematik 

24.05.2019
Eurythmieprojekt aus Brasilien
Schüleraufführung: 10 Uhr, Abendaufführung:19.00 Uhr 

30.05.-02.06.2019
Brückentag und Christi Himmelfahrt

Termine KiGa

09.05.2019 
8.30 Uhr Initiativkreis/Elternrat 20.00 Uhr Mitgliederversammlung

11.05.2019
8.30-13.00 Uhr Handwerkertag/Arbeitssamstag Sonnen- und Sternengruppe
 
Zitat_293
 

326. Mittwochsbrief

Redaktion: mittwochsbrief@waldorfschuleduesseldorf.de
Katharina Meyer, Stefan Kehrer, Martin Petersohn, Oda Sabelberg, Nina Acquaviva (Layout). Bezüglich der abgedruckten Beiträge nimmt die Redaktion keine inhaltliche Zensur vor, jedoch behalten wir uns Kürzungen vor.
Rudolf Steiner Schule • 40625 Düsseldorf • Tel.: 0211/232069 • Fax: 0211/233458
www.waldorfschuleduesseldorf.de • info@waldorfschuleduesseldorf.de